Geschichten von unterwegs

Reisebericht: Laos • Kambodscha: Höhlenerkundung und mystische Tempel in Südostasien

Teilen

Hallo liebe Reisegäste,

eine kurze Reise brachte mich wieder einmal hin zu zwei Ländern Indochinas – Laos und Kambodscha – und eröffnete mir erneut die Möglichkeit, herrliche neue Unterkünfte für Sie zu finden und einige interessante Abenteuer zu erleben, besonders geeignet für Südostasieninteressierte, die über Luang Prabang und Angkor hinaus etwas mehr erleben wollen. In der Retrospektive bleibt vor allem der spektakuläre Besuch der Kong-Lor-Höhle mit Flussdurchfahrt und den Naturpools erinnerlich. Auch die Stadt Champasak im Süden von Laos liegt immer noch verschlafen an den Ufern des Mekong und repräsentiert wunderbar die stille Gelassenheit des Landes. Erhebend wie eh und je ist der Tempelbesuch am Wat Phou und dem Tempel Preah Vihear – beides keine Orte, die von Massen besucht werden. Die 4000 Inseln an der Grenze sind ein wunderbares Naturparadies und haben einiges zu bieten. Last but not least: Nur zu empfehlen sind die an mehreren Orten in Vietnam und Kambodscha angebotenen einmaligen Vespa-Touren, mal auf Vintage-Vespas, mal auf brandneuen Modellen aus Italien – ein Riesenspaß! Die Naturschönheiten von Laos ergänzt um die Hochkultur Angkors mit ein bisschen Abenteuer und Spaß – eine perfekte Reise, wie ich sie Ihnen nur empfehlen kann.

Ihre Annette Bouvain
Team Südostasien
a.bouvain@diamir.de

Passende Reisen von DIAMIR

  • Laos • Kambodscha

    Im Herzen Indochinas

    Klassische Reise mit Südostasiens schönsten Schätzen – Luang Prabang, Angkor und Tagen am Strand

    ab 1690 EUR zzgl. Flug
    • Dauer 14 Tage
    • 2–12 Teiln. Teilnehmer
    • leicht
    • Bewertungen
    • LAKABA